Heute

Der Pumuckl wird 45

hat nicht direkt meine Kindheit begleitet, aber die meiner „kleinen Schwester“ und somit auch mich. Ich glaube wir hatten alle Platten und irgendwann konnte ich sie mitsprechen*. Mein Lieblingsgedicht:

Links ein Arm und rechts ein Arm,
ist links mal warm, ist rechts mal warm.
Doch am meisten wärmeln
Pullis mit zwei Ärmeln.

 

http://www.a1.nrw.de

Ich wollts erst nicht glauben, aber auf dem Heimweg heute hatte ich einige Minuten Zeit auf das Schild zu schaun das am Strassenrand steh. Meine Autobahn hat eine eigene Webseite

 

Fritz Vogt, der Störenfried

Heute im WDR 5 gehört, charmanter Bericht über eine Einmannbank im Hohenlohischen und ihren standfesten und streitbaren Geschäftsführer. Wie der Moderator so schön sagte „der menschgewordene Gegenentwurf zum Hedgefont“(sinngemäß). Er betreibt eine Genossenschaftsbank ohne Computer und all den technischen Schnickschnack, jeder im Dorf kenn ihn, er kennt alle, Vertaruen ist die Basis des Geschäfts. Dafür gibts die besten Zinsen und die billigsten Kredite in ganz Deutschland und das ein oder andere Gerichtsverfahren aus Richtung der restlichen, ausschließlich Gewinn und Renditegesteuerten und Menschenfernen „normalen“ Banken

Auch hier ein Zitat:

Neulich nach einer Fernsehsendung rief ein Amerikaner an und mein Sohn war dran….

Er hätte 200Milliarden Dollar und noch Landbesitz und ob er das Geld bei uns anlegen könne. Gegenfrage: Ja wenn sie schon so viel Geld haben, wiso wollen sie dann noch Zinsen dafür bekommen?

*

 

Das war er, aber wir hatten die Ausführung mit Rauchgrauem Deckel „Pumuckl versteckt, niieemand entdeckt“