SELFHTML: Version 8.1.2 vom 01.03.2007

selfhtml.gifGanz unverhofft und allen internen „Querelen“ und Umwälzungen zum Trotz hat das Team von SelfHTML pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang eine neue Version ihrer ausgezeichneten Dokumentation zu HTML, CSS, XML, XSLT, JavaScript, DOM, CGI/Perl und DHTML fertiggestellt.

Neu in Version 8.1.2

Gegenüber der Version 8.1.1 hat sich folgendes geändert:

  • Es wurden zahlreiche Tippfehler, Ungenauigkeiten und fachlich fehlerhafte Abschnitte korrigiert. In unserer Fehlerdatenbank finden Sie eine (unvollständige) Auflistung der behobenen Fehler.
  • Die Symbole für die Browserunterstützung wurden abermals vervollständigt. Insbesondere wurden Internet Explorer 7, Firefox 1.5 und 2.0, Opera 8.54, 9.00 und 9.10 sowie Safari 1.0, 2.0 und WebKit (Entwicklerversion) eingepflegt.
  • In das gesamte CSS-Kapitel wurde CSS 2.1 eingearbeitet, was die Änderung einiger Beispiele nach sich zog.
  • Die CSS-Eigenschaft outline wurde ergänzt, ebenso die Beschreibung von @charset.
  • Die CSS-Sidebar wurde um bereits verfügbare Entwürfe von CSS3-Modulen erweitert.
  • Die Erläuterungen zum CGI-Modul (Perl-Kapitel) wurden erheblich erweitert und modernisiert.
  • Die Richtlinien hinsichtlich Weitergabe und Wiederveröffentlichung von SELFHTML wurden modifiziert.

SelfHtml ist wirklich eine ausgezeichnete Hilfe für alle Webmaster und zwar sowohl für Einsteiger als auch für den Profi der vielleicht sich an einem Problem die Zähne ausbeisst und darf in keiner Bookmarkliste fehlen. Alternativ kann man das ganze auch downloaden und lokal installieren.

Das Blog zu SelfHTML

Technorati Tags: ,