Hampelbrot

Ich hatte es neulich schon getwittert, der Ki.Ka hat seine Nachtschleife nun endlich auch wieder den digitalen Satellitenzuschauern zugänglich gemacht. Es ist eine 14 Minuten schleife in der Bernd das Brot gegen seine Berufung zum chilligen „Downbeatprofi“ rebelliert. Na gut , vielleicht ist es nur etwas für Bernd Fans und vielleicht sind redende, griesgrämige, kurzarmige Weißbrote nicht jedermanns Sache aber immerhin:

2004 erhielt Bernd das Brot den Adolf-Grimme-Preis im Bereich „Spezial“, weil er nach Ansicht der Jury „das Recht auf schlechte Laune“ vertritt. Er widersetze „sich stellvertretend für uns dem Gute-Laune-Terror, der unaufhörlich aus dem Fernseher dröhnt und quillt“ und benenne „die volksverdummenden Mechanismen […] eines Teils des TV-Geschäfts“. Der Preis wurde bei der Preisverleihung stellvertretend von Tommy Krappweis entgegengenommen, weil Bernd kein Interesse an dem Preis hatte.
(Wikipedia)

Ok, ich oute mich als Bernd Fan.

Im Anhang ist die Schleife in klein und in zwei Teilen zu sehen, besser und größer und mit besserem Ton jede Nacht ab 21.00 Uhr auf Ki.Ka.

Persönliche Anmerkung
Ja, ich bin mir gerade auch wegen des Gegensatzes zwischen diesem und dem vorherigen Beitrag der Beliebigkeit meiner Blogbeiträge bewusst.

Technorati Tags: , ,

[myvideo 3755092 Ki.Ka Chilloutlounge Teil 1]

[myvideo 3755211 Ki.Ka Chilloutlounge Teil 2]