Ostergeschenk?

Aus der Reihe „Dinge über die ich mich freuen würde zu Ostern (ausser gutem Wetter)“: Perry Rhodan, das Game. Wie, Ihr kennt Perry Rhodan nicht?

Perry Rhodan ist der Titelheld der gleichnamigen deutschen Science-Fiction-Serie, die seit 1961 ununterbrochen wöchentlich in Form von Heftromanen bei der Verlagsunion Pabel-Moewig erscheint.

Ursprünglich nur als 30- bis 50-bändiger Heftzyklus gedacht, wurde Perry Rhodan in den folgenden Jahrzehnten zur erfolgreichsten Science-Fiction- und Heftroman-Serie der Welt. Sie erscheint inzwischen – neben der ursprünglichen Heftromanform – unter anderem auch in Form von Hardcovern, Taschenbüchern und Hörbüchern.
Wikipedia: Perry Rhodan

In einer traurigen Kiste auf dem Dachboden modern so ungefähr 250 Hefte herum, teilweise von meinem Pappi übernommen und teilweise sogar aus der ersten Auflage. Diese Abenteuer aus fremden Welten, die in einer amerikanischen Mondlandung ihren Ursprung nahmen, haben mir unzählige Bus und U-Bahn Kilometer auf dem Weg von und zur Schule erleichtert. Allerdings bin ich irgendwo bei Band Tausendso und so ausgestiegen, weiß auch nicht mehr warum.

Nun ist also das Spiel da und soweit ich sehen kann hat es durchaus gute Kritiken und ich bin fast geneigt es mir Blind zu kaufen, einfach weil es Perry Rhodan ist. Aber wenn mir einer zuvor kommt. ;)

Technorati Tags: