WDR kickt Hademar

Noch einer mit dem ich vor Jahren mal zu tun hatte, der aber nun den Weg nach unten einschlägt, zumindest öffentlich rechtlich.

Nein, einen korrupten Politiker haben Blogger in Deutschland noch nicht zum Rücktritt gezwungen. Aber immerhin führten die investigativen Recherchen einiger "Freizeitschreiber" nun zur Trennung des WDR von Prof. Hademar Bankhofer. Der Medizinjournalist und zum „Guru“ hochstilisierte Österreicher war bislang unter anderem als Gesundheitsexperte in der Service-Rubrik des ARD-Morgenmagazins tätig und empfahl dort immer wieder den Gebrauch von Klostermelisse. (…)

Das CIO Weblog: Nach Enthüllungen in Blogs: Klostermelissen-Guru ist für WDR nicht mehr tragbar.

Der hat mich schon 1990 bei TeleWest genervt.

Die investigative Rolle der „funktionslosen Blogger“ betone ich an dieser Stelle natürlich auch noch mal ganz gerne.

Update 28.07.08

(…) Nachdem der WDR und der HR die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsexperten Hademar Bankhofer wegen eines im Raum stehenden Schleichwerbeverdachts vorerst beendet haben, will sich Bankhofer nun juristisch zur Wehr setzen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Demnach sollen Bankhofers Anwälte am Wochenende mitgeteilt haben, dass die Presseerklärung zur Trennung von Bankhofer am vergangenen Donnerstag „möglicherweise den Tatbestand der üblen Nachrede“ erfülle. Rechtliche Schritte würden geprüft, heißt es.(…)
DWDL