Google Zeitgeist 2008

Es ist wieder soweit:

2008 Year-End Google Zeitgeist

Willkommen zu der Google Zeitgeist Seite!
2008 war ein bewegendes Jahr mit spannenden Ereignissen wie der Fussball-Europameisterschaft, den Olympischen Sommerspielen in Peking oder den Präsidentschaftswahlen in den USA. Darüber hinaus werden so genannte Social Networks bei deutschen Nutzern immer beliebter. Das spiegelt sich auch bei den Suchabfragen der Google Nutzer wider. Unter den schnellst wachsenden Suchbegriffen tauchen allein fünf dieser Sozialen Netzwerke auf. Zu den Klassikern der meist gesuchten Begriffe auf Google gehören wie in jedem Jahr das Wetter oder auch das Telefonbuch. Zu den meist gesuchten Personen gehören in diesem Jahr neben Britney Spears natürlich auch Barack Obama oder Überraschungsstar Paul Potts. Erstmals wurde in 2008 ausgewertet, welche Bücher von deutschen Google Nutzern am häufigsten gesucht werden. Marketing-Fachbücher stehen in der Gunst der Nutzer noch vor Harry Potter oder der Bibel.

via Google Zeitgeist 2008.

Demnach sind die häufigsten Suchbegriffe in der Kategorie „Most Popular“ ebay und youtube. Da frage ich mich, als ausgefuchster Internetjunkeynutzer: Wer sucht auf google nach ebay (oder gmx oder google oder…) und warum? Weil einem das .de entfallen ist? Oder wer sucht nach „web.de“ (Platz 8)? Überhaupt scheinen alle Top10 Ergebnisse auf Webservices hinzudeuten. Mich beschleicht das Gefühl, dass dies die Auswüchse von den Browsern mit nur noch einer Eingabefläche sind die, wenn die Adresse nicht ganz eindeutig geschrieben ist halt zu google gehen. (Macht Chrome das nicht so?) Also Zeitgeist oder Userfehler?

Most Popular
Most Popular

1 Kommentar

  1. Pingback: Bodenhaftung

Kommentare sind geschlossen.