zu kalt!

Es ist zu kalt zum Motorradfahren. Mir ist zu kalt dazu. Das mag jetzt auch daran liegen, dass ich am Rande einer Grippe umhertiegere so mit Schnusten und Hupfen, denkbar schlechte Voraussetzungen für das Führen eines motorisierten Zweirades aber was will man machen? Was will man machen wenn sich am Vortag der Anlasser von Auto A unter Absonderung fragwürdiger Geräusche selbst zerstört, zwischen Gebrauchtteilehandel und Hebebühne 40 Kilometer liegen und Auto B anderweitig im Einsatz ist? Gut, für den ersten Versuch stand Auto B noch zur Verfügung, leider gab es zwischen der schraubenden und der händlernden Partei eine ungenaue Absprache, so dass der vermeintlich passende Anlasser so gar nicht dem ausgebauten entsprach, was mir, völlig auf Botendienste reduziert, natürlich erst klar wurde als ich in die enttäuschten Augen des Schraubers blickte.
Also nochmal 80 Kilometer aber kein Auto. Bleibt die BMW. Seit fast zwei Monaten nicht mehr angerührt, ist sie natürlich auf den ersten Anlasserdruck angesprungen, so ein braves Teil.
War halt nur ein bißchen zu kalt.

Entfernte Verwandte
Entfernte Verwandte

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.