Ruhig hier?

01042009819 Stimmt, großartige Beiträge leiste ich im Moment nicht was daran liegen mag, dass ich im Moment, für meine Verhältnisse, viel zu arbeiten habe. Es begann ungefähr zu der Zeit vor knapp drei Wochen, als ich einen Hexenschuss (oder sowas, jedenfalls irgendwas mit „lumbal“) bekam und meine Ärztin mir Ruhe und Wärme empfahl. Dies war das Signal für meinen Disponenten mich einzudecken und zwar durchaus mit interessanten Jobs, die ich dann natürlich nicht wegen so einer läppischen Bewegungseinschränkung absagen wollte.
Neben diversen Terminen in Düsseldorf waren da zum ersten mal ein Job in Bocklemünd als DVE Bediener bei einer Sondersendung, dann Bimi im Ü-Wagen in Heinsberg bei Tiere suchen ein zu Hause und, grad im Moment, das ARD Morgenmagazin.

Letzteres hab ich heute zum ersten mal ganz alleine gemacht (nach 1 1/2 Tagen Mitlaufen) und es macht tatsächlich Spaß. Die Truppe ist sehr nett und funktioniert prima als Team, wobei auch der „wir sitzen alle in einem Frühaufsteher Boot“ Faktor eine Rolle spielt, man ist als Bimi dreieinhalb Stunden relativ konzentriert on air bis auf Außenschalten oder die Tagesschau, da kann man sich dann mal ein Getränk oder Brötchen holen. Der einzige Wermutstropfen ist die Grundeinstellung meines Weckers für diese Woche: 2:25 Uhr. Das ist hart. Vor allem das Schlafen vorher fällt mir schwer, bin ich es doch eigentlich eher gewohnt um diese Zeit ins Bett zu gehen. Entsprechend K.O. komm ich dann um 10 nach Hause und falle erstmal auf die Couch.

Das oben erwähnte Problem mit dem Rücken hat mich auch davon abgehalten mit der K beim Radrennen Köln Schuld Frechen hinter den Rennradlerinnen herzufahren, bzw. sie ,die K, überhaupt erstmal in einen entsprechenden Zustand zu versetzen. (schon mal ohne Bücken ein Hinterrad ausgebaut?)

So langsam wird aber alles besser, das neue Hinterrad wartet auf den Einbau, nächste Woche fahr ich zu meinem K Schrauber nach Holland, dann kommt Rund um Köln, dann ist ein Sicherheitstraining geplant und dann mach ich mir mal Gedanken, wo dieses Jahr der Motorradkurzurlaub hin geht.

Ach ja, am Freitag gehen wir los und bewerben uns um eine Abwrackprämie, mit all den Konsequenzen die dazu gehören…. Es wird wieder einen Blitz vorne drauf haben, Ehrensache.