Yahoo! GeoCities: Get a web site with easy-to-use site building tools.

GEOCITIES IS CLOSING ON OCTOBER 26, 2009

So ist das halt: übernommen dann klein und schließlich überflüssig gespart. GeoCities. Ich hatte da meine erste Webseite, wenn ich mich nicht irre. Aber das war im letzten Jahrtausend.
Farwell old fellow.

Hereingekommen per web von gekows posterous

3 Kommentare

  1. [Geocities] Yahoo daylight robbery.
    Geocities is closing and Yahoo has been promising you even better service and also promised that your old homepages would be visible for visitors all the time even when changing over to Yahoo.
    Dirty lies and bullshit!
    Yahoo is suddenly forcing you into a 12 month contract [ Geocities monthly payment], but even if agree to this, you will not be able to either see your previous homepages or work on them in a filemanger.
    When you complain about on the phone you will be offered a helpline – but – with a waitinglist of about 25 minutes- a nice long call from whereever you live to the USA].
    You want to cancel their service, bad luck for you, you are stuck with them for one year now, thus no refund and of course no service.
    That’s Yahoo’s nice better service, no money back guaranty or free testing time.
    Yahoo No Thanks—This Was It, Never Again!
    robinright

  2. I really dislike Yahoo since they bought flickr and introduced their silly censorship feature where e.g. German users are not longer allowed to see all pics for some strange reasons. I dropped my paid membership and spent them a one year fee.

  3. Hier mein Einschreibebrief mit Rückantwort an Yahoo .
    Betr.: Beschwerde über Yahoo, sowie Kündigung von Yahoo hosting small business.
    Yahoo Id:
    Sehr geehrte Damen und Herren.
    Seit über 10 Jahren war Geocities der Host für meine vielen “non profit“ Homepages, seit 2001 war es Geocities Plus.
    Nach der Ankündigung, dass Geocities schliessen würde, bemühte ich mich um einen neuen Host, entschloss mich aber dann, bei Yahoo zu bleiben, zumal man hoch und heilig einen reibungslosen Übergang versprach, der mir auf mehrfache Anfrage- Mail und Telefon-, auch als Geocities Plus Kunde ausdrücklich versichert wurde.
    Sehr verärget war ich dann, als ich am 28.10.2009 feststellte, dass alle meine Homegages nicht mehr erreichbar waren, obwohl dies ausdrücklich vorher versichert wurde. Damals hiess es, lediglich die Bearbeitung der Homepages sei eingeschränkt bis zur offiziellen Ummeldung nach Yahoo, womit ich noch leben konnte.
    Also meldete ich mich am 28.10.2009 um, wurde aber gleichzeitig in einen 12 Monatsvertrag gezwungen, von dem vorher nie die Rede gewesen war. Was blieb mir aber anderes übrig, als dies zu akzeptieren, um überhaupt wieder Zugang zu meinen homepages zu bekommen.
    Alleine schon diese Tatsche ist eine vorsätzliche Irreführung und Erpressung , um Kunden bei der Stange zu halten.

    Als selbst nach der Ummeldung meine homepages nicht mehr erreichbar waren, rief ich nach Amerika an, wo man mich dann erstmals auf ca. 3 Tage Wartezeit vertröste und mich danach in eine Warteschleife mit ca. 25 Minuten Wartezeit hineinverlegte. Übrigens rief ich insgesamt 3 mal nach Amerika an[ 2 x schon vor dem 28.10.09] , erhielt aber jedes mal nur nichtssagende bis absolut unwahre Verprechungen als Antwort.

    Frustriert kündigte ich deshalb “Small Business“ wieder am gleichen Tag, also dem 28.10.2009 und musste dann erfahren, dass ich trotzdem an den Vertrag für ein Jahr gebunden sei, obwohl Yahoo die vorher grossmundig versprochenen Leistungen überhaupt nicht erbringen konnte oder wollte.

    Noch unverschämter ist die Tatsache, dass ich sowohl bei Geocities bis Ende des Monats Oktober bezahlen muss, Yahoo aber gleichzeitig ab dem 28. 10. 2009 ebenfalls abkassiert, ohne die versprochenen Gegenleistungen zu erbringen.

    Das ganze nenne ich “Daylight Robbery“ Ich bitte Sie deshalb hier, mich aus dem Vertrag zu entlassen, da er unter Vorspiegelung falscher Tatsachen bis hin zur Erpressung zu Stande kam.
    Sollten Sie den Betrag schon abgebucht haben, werde ich bei Master Card Einspruch dagegen einlegen.

    Schon mal von kundenfreundlicher “30 Day Money Back Garantee“ oder 14 Tage Rücktrittsrecht gehört ?

    In Erwartung Ihrer baldigen Antwort.

    Hochachtungsvoll hpmoonen alias robinright

Kommentare sind geschlossen.