"in den Fehler gelaufen"

Briefkopf Telekom

Für meine Sammlung „Sätze die man von einem Hotlinemitarbeiter nicht hören will“ habe ich gestern Abend eine ganze Sammlung bekommen, freundlich zur Verfügung gestellt von der Telekom AG.

„Das ist schon am 18.9. in den Fehler gelaufen“
„Da ist etwas passiert was nicht passieren sollte“
„Das ist jetzt ziemlich kompliziert“
„Das muss jetzt eine spezielle Abteilung bearbeiten“

Positiv aufgefallen ist mir lediglich das Wort „Gutschrift“ wobei ich daran auch erst glaube wenn ich es auf der Rechnung sehe.

Was habe ich bloß verlangt von dem armen kleinen Unternehmen Telekom? Ich wollte meinen Festnetztarif wechseln. Nachdem die Tochter endgültig im Kommunikationsalter angekommen ist erschien mir neben der Internet Flatrate (jetzt mit bis zu 6000 kBit/s uah ha ha) auch eine Telefonflatrate, zumindest ins Deutsche Festnetz angeraten. Als im August die passende Werbung ins Haus flatterte beschloss ich das Wagnis einzugehen.

Oh weh

Es fing damit an, dass mich Ende August ein freundlicher Techniker anrief, als ich gerade irgendwo auf der Autobahn war, um mich zu fragen wann er denn die Umstellung von ISDN auf Analog machen könne. Selbstredend war davon nie die Rede gewesen und der Techniker war auch nicht wirklich überrascht. Also die Servicenummer angerufen und klar gestellt. Vermeintlich.

Dann wunderte ich mich über die Septemberrechnung, die ich im Oktober bekam da dort noch immer Gesprächsgebühren auftauchten. Die freundliche Dame mit der ich daraufhin telefonierte wies mich dann drauf hin, dass ja oben auf der Rechnung stand 1. bis 18. September und die Flatrate gälte ja erst ab dem 18.9.
Aha, mehr als einen Monat nach Auftragsbstätigung? Na gut.

Dann gestern die Oktoberrechnung: dia alte Tarifbezeichnung, Gebühren für Festnetzgespräche und eine Nachverrechnung aus dem September, richtig 18.9. bis 30.9..

Das Folgende Gespräch unter 0800 033 01000, Stichwort Rechnung ergab außer einiger Verwirrung den freundlichen Hinweis doch noch ein bißchen vorsichtiger zu telefonieren, man wisse nicht genau ab wann der neue Tarif den gälte. Also rief ich nochmal an, diesmal Stichwort „Auftrag“.

Das folgende Gespräch ergab dann obige Liste.

1 Kommentar

  1. Es gab doch vor Jahren mal diese wunderbare Sendung „Wie bitte?“. Einer der meist gesagten Sätze darin war „Immer wieder Spaß mit der Telecom“. Ich bin dafür diese Sendung wieder einzuführen!!!

Kommentare sind geschlossen.