Technikchaos

Problem Eins:
Unlängst hat sich unser FI-Schalter nachdrücklich zu Worte gemeldet in dem er mehrfach tätig wurde. Das erste mal letzten Sonntag mitten im angeregten Computer Onlinespiel. Puff, alles dunkel. Schalter wieder hineingedrückt, wieder raus gesprungen. Nochmal hineingedrückt und hielt. Doofe Situation soweit, da so ein Schalter ja nur raus springt wenn was im kaputt ist aber wie rauskriegen was? Na jedenfalls hielt er ja dann.
Bis die Tochter gestern abend den Toaster anwarf. Plong, dunkel. Schalter wieder rein, Toaster bedient, dunkel. Toaster rausgezogen, Schalter rein, hell. Toaster wieder reingesteckt, eingeschaltet, dunkel. Die Indizien sprechen für den Toaster als Verursacher, allerdings weiß ich zu 100%, das am Sonntag abend gegen 23:00 Uhr niemand versucht hatte ein Toast zuzubreiten.

Schuldig?
Schuldig?

Das versetzt mich in einen Status mit eklig vielen Unbekannten:
War der Toaster von Anfang an Schuld? Wenn ich einen neuen Toaster kaufe, ist das Problem damit gelöst? Haben vielleicht doch unsere Hausmäuse irgendwo was angenagt und der Toaster nur gestern zufällig der Tropfen auf den elektrischen Stein? Und wenn schon kaufen, woran erkennt man einen guten?

Problem Zwei
Die ganzen Strom ans uns aus haben offenbar meiner USB Festplatte keine Spaß gemacht. Natürlich hatte ich gerade gestern einige 100GB an Daten, Bildern und Musiken zu ihr geschoben um die internen Platten zu entlasten, heute kein Mucks mehr, toll. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt also schwups den Leatherman geschwungen und die Platte aus dem Gehäuse befreit, Rechner aufgescharaubt, eine der S-ATA Platten ab- und die ehemals externe Platte angekabelt und spielt.

Spielt
Spielt

Problem: Was mach ich jetzt? Vertraue ich darauf, dass wirklich nur der Controller im USB Gehäuse einen Schuß weg hat, die Platte aber ok ist? Geh ich los und hol zur Sicherheit eine neue Platte, bei der Gelegenheit dann auch gleich mit e-Sata und 1TB, und überspiele ganz schnell alles? Oder hole ich doch „nur“ ein neues USB Plattengehäuse?

Fragen über Fragen bei denen man in beiden Fällen die ländliche Versorgungslage berücksichtigen muss.