Liebes SpOn

Solange auf Spiegelonline noch Artikel erscheinen wie „Facebook ade, ‚Hurra, mich gibt’s nicht mehr!'“ in denen Sachen stehen wie

Alles weg. Das Profilbild von mir mit Sonnenbrille auf dem Boot, die Fotos vom Ausflug an die Elbe, meine „Freunde“. Hurra, mich gibt’s im Netz nicht mehr! (*)

solange spreche ich Euch eigenmächtig mal jede Onlinekompetenz und jeden Niveaunterschied zu der Zeitung mit den vier Buchstaben und ihrem Glauben an den Appgott ab. Und über Euer Mittsingen im BösesGoogleChor  rede ich erst gar nicht.
(*)