Tja Nokia

Nokia & Yahoo – Gemeinsam gegen Google

 Yahoo und Nokia setzen gegen Google und andere Firmen an. Mit einer ausgeweiteten Partnerschaft wollen sie Google klein machen. Dabei integrieren sich die Services gegenseitig und es wird über ein Single-Sing-On nachgedacht. So wollen beide erreichen, dass Nokia-User demnächst intensiver Yahoo und umgekehrt nutzen. Yahoo wird dabei die Nokia-Karten Ovi Maps unter „powered by Ovi“ in sein Portfolio aufnehmen, Nokia hingegen Ovi Chat und Ovi Mail den Yahoo-Nutzern als „powered by Yahoo“ zugänglich machen. Mehr bei Chip

Was mich in dem Vorhaben bestärkt meine Jahrzehnte währende Treue zu Skandinavischen Mobiltelefonen beim nächsten Vertragswechsel zu beenden. Google ist schon nicht immer einfach zu ertragen aber Yahoo geht, spätestens seit der Flickr Zensurgeschichte, von der irgendwie keiner mehr spricht die aber IMHO nach wie vor Bestand hat, also spätestens seit dem geht Yahoo mal gar nicht.

Posted via web from g-Sabbeltransmitter

1 Kommentar

  1. Dazu kommt doch auch, dass sich da zwei erklärte Verlierer zusammentun: Nokia baut zwar gute Telefonate, hat aber auf dem Markt von iPhone, Android, Blackberry dramatisch weniger zu melden als früher, und Yahoo… ach Gott, wer immer noch glaubt, als Portalbetreiber zu den Gewinnern zu gehören, hat es eigentlich nicht besser verdient.

    In der Mathematik ergeben zwei Minus ja ein Plus. In der Industrie, auch der digitalen, ist das eher nicht so.

Kommentare sind geschlossen.