Nicht glücklich.

Ich mach es kurz, ich politisiere ja auch sonst wenig rum. Ja, wir haben einen neuen Bundespräsidenten, NEIN ich bin nicht glücklich damit. Ich mag ihn nicht, und ich hoffe zutiefst, dass er mich vielleicht überrascht durch schlummernde Präsidententalente. Aber ob Herr Wulf der Bundesregierung mal so richtig den Kopf waschen wird wenn es nötig ist?

Ich finde übrigens, dass die Partei die Linke, die ich gerne in mancher Hinsicht ernst genommen hätte sich nicht mit Ruhm bekleckert und die eigene Rolle und Ansprüche wie „die SPD hätte mit uns den Kandidaten abstimmen müssen“ dringend noch mal durchdenken sollte. Frau Kraft kann sich da in NRW ja schon mal ein bisschen auf wichtige Abstimmungen freuen.

Apropos Abstimmung…
Ich halte das Wahlverfahren, bzw. die Art wie die Parteien mit der Wahl verfahren, Stichwort „Freie Wahl“ für unwürdig, teile aber auch die Bedenken gegen eine Direktwahl die einem vom Volk gewählten Präsidenten ein Gewicht gäbe, das ihm nach dem Grundgesetz nicht zusteht.

Ich wünsche uns allen viel Glück.