Fahrübung

Folgendes kam mir gerade beim Aufräumen meiner Perry Rhodan Heftsammlung entgegen geflattert…
Man beachte das Datum. Da ich meine Klasse 1 Führerscheinprüfung im November bei leichtem Schneetreiben hatte, was die Sache sehr abkürzte, werden das wohl die zugehörigen Fahrstunden sein.
400,- DeEmm!!!


Hab ich eigentlich mal erwähnt wie meine Klasse 3 Prüfung bei der selben Fahrschule (die es noch gibt aber nicht mehr da, in Steglitz) also wie die Prüfung ablief?
Ja? Egal…

Also das war so: der Prüfer war der ehemalige Fahrlehrer meines Fahrlehrers. Die beiden haben sich die ganze Zeit unterhalten und nach 20 Minuten war die Sache vorbei. Das letzte war, glaube ich rückwärts Einparken auf einem Parkplatz. Wir stiegen aus und der Prüfer erklärte mir noch einmal den Sinn des Vorfahrt gewähren Schilds (ups!) und überreichte mir meinen Führerschein mit der Frage „Was ist der Unterschied zwischen einer Boa und einer Autoschlange?“ und der zugehörigen Erklärung. Fertig, Ende aus, Führerschein.